Inline-Extrusion

Wie Sie die Folie direkt in den Thermoformer extrudieren

Von der Folienextrusion direkt zum Tiefziehen macht einen riesigen Unterschied in der Energiebilanz verglichen mit dem klassischen Thermoform-Prozess. Das freut nicht nur die Umwelt, sondern auch den Controller. Wir haben unsere Extrusionsanlagen auch für die Inline-Produktion von Tiefziehprodukten wie Bechern und Trays ausgelegt, und diese Anlagen laufen seit Jahren hochwirtschaftlich.

Inline-Anlagen gewinnen immer mehr an Bedeutung. Der Vorteil liegt in der vereinfachten Logistik und der enormen Reduzierung des Energiebedarfs. In einer esde Inline-Anlage wird die Warenbahn im Glättwerk nur auf die geeignete Tiefzieh-Temperatur gekühlt. So entfällt das Abkühlen der Folie vor dem Wickeln und das Aufwärmen der Folie im Thermoformautomaten.

Das Glättwerk einer esde Inline-Anlage wird mit einem integrierten Abzug ausgerüstet. Der Grundrahmen des Glättwerks ist elektromotorisch, optional auch zweiachsig verfahrbar um Wartungs- und Reinigungsprozesse zu vereinfachen.

esde Inline-Anlagen können Fertigbreiten für Folien von 500 - 1000 mm produzieren. Sie sind bestens geeignet für Foliendicken von 250 µm - 2500 µm.

Hier die wichtigsten Argumente für unsere esde Inline-Anlagen

  • „Made in Germany“
  • für viele thermoplastischen Kunststoffe geeignet
  • äußerst energieeffizientes Maschinenkonzept
  • maßgeschneiderter Anlagenbau
  • robuste, solide Bauart
  • einfaches Handling und leichte Bedienbarkeit
  • kompakte Bauweise mit der kompletten, wassergekühlten Elektrik im Maschinengehäuse

Komponenten einer esde Inline-Anlage

Einschneckenextruder

  • Steuerung und Visualisierung der kompletten Extrusionsanlage an einem zentralen Touchscreen
  • mit und ohne Entgasung
  • in folgenden Baugrößen erhältlich

Breitschlitzdüsen

  • für Schlitzbreiten bis max. 1.050 mm
  • Foliendicken von 0,2 bis 2,5 mm

Glättwerke

  • mit 2 oder 3 Walzen
  • konstante Führung der Walzentemperatur
  • minimale Toleranzen in Antrieben und Walzen
  • spielarme Sondergetriebe

Technische Details

Erfahren Sie mehr über die technischen Details unserer Inline-Flachfolienanlagen. Hier unter Prospekt erhalten.


Die Beschreibung der einzelnen Komponenten einer Inline-Anlage finden Sie unter Einschneckenextruder

Laborextruder

Düsen

Glättwerke


Ein gutes Angebot

esde Extrusionsanlagen werden auf die jeweilige Aufgabenstellung angepasst und ausgelegt. Daher wird auch jedes Angebot individuell und technisch ausführlich erstellt.


Ihre Ansprechpartner für die Angebotserstellung und technische Beratung zu esde Extrudern und Inline-Extrusionsanlagen sind Carsten Diekmann, Geschäftsführer und Jürgen Schormann, Vertriebsleiter.

Wir beraten Sie persönlich unter Telefon +49 5731 9014 oder senden Sie Ihre Anfrage an info@esde-maschinentechnik.de oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Weitere Informationen

Besuchen Sie unser Technikum in Bad Oeynhausen für einen Versuch mit Ihren Kunststoffen auf einer esde Inline-Flachfolienanlage. Vereinbaren Sie mit uns einen Termin unter Technikum besuchen.



Inline-Anlage

Laboranlagen

Ihr persönlicher Kontakt


esde Maschinentechnik GmbH
Tel. +49 5731 9014
info@esde-maschinentechnik.de