Extrusionsanlagen
für Flachfolien

Wie esde die Folienherstellung flexibel und wirtschaftlich gestaltet

Mit Flachfolien sind meistens Tiefziehfolien gemeint, die in Thermoform-Automaten weiterverarbeitet werden. Aber es gibt noch viele weitere Flachfolien-Produkte, die ganz eigene Qualitätsansprüche stellen.

Die gewünschten Eigenschaften des Produkts sind ausschlaggebend für die stimmige Konzeption einer esde Flachfolienanlage. Wir legen großen Wert auf sorgfältige Beratung, damit Ihre individuell gebaute Extrusionsanlage mit ausgesprochen hoher Rentabilität für viele Jahre zufriedenstellend arbeiten kann.

Alle Komponenten einer esde Flachfolienanlage sind von uns konstruiert und werden ständig im Detail weiterentwickelt. Die Stärke unseres Systems liegt ganz klar in der schlüssigen Gesamtkonzeption von einem oder mehreren Extrudern, einer Breitschlitz-düse, einem Glättwerk und einer Folienwickelstation.

Im Ergebnis bedeutet das höhere Flexibilität und Wirtschaftlichkeit in der Folienproduktion.

Flachfolienanlagen sind für Dicken ab 200 µm und für Fertigbreiten bis 2100 mm lieferbar.

Das Bedienkonzept eigener Entwicklung ermöglicht die intuitive Bedienung der gesamten Anlage über einen Touchscreen. Einfach ein Glanzstück.

Hier die wichtigsten Argumente für unsere esde Flachfolienanlagen

  • „Made in Germany“
  • Extruder für viele thermoplastische Kunststoffe geeignet
  • kompakte Bauweise mit der kompletten, wassergekühlten Elektrik im Maschinengehäuse
  • äußerst energieeffizientes Maschinenkonzept
  • maßgeschneiderte Anlagen zum Extrudieren von Folien wie Flachfolien und Tiefziehfolien
  • robuste, solide Bauart
  • einfaches Handling und leichte Bedienbarkeit

Highlights und Extras

  • Maschinen von exzellenter Qualität für die Folienextrusion
  • geringer Wartungsaufwand und langlebig
  • arbeiten leise – schützt Ihre Beschäftigten vor hoher Lärmbelastung
  • Minimierung von Abbau und Vernetzung durch schonende Plastifizierung

  • hocheffiziente Barriereschnecke angepasst an die Aufgabenstellung

  • universelle Geometrie für einfache, schnelle Farb- und Materialwechsel
  • individuelle Geometrien zur Optimierung der Verarbeitung von speziellen Kunststoffen

Komponenten einer esde Flachfolienanlage

Einschneckenextruder

  • Steuerung und Visualisierung der kompletten Flachfolienanlage an einem zentralen Touchscreen
  • mit und ohne Entgasung
  • in folgenden Baugrößen erhältlich


Breitschlitzdüsen

  • für Schlitzbreiten bis max. 2.300 mm

Glättwerke

  • mit konstanter Führung der Walzentemperatur
  • minimale Toleranzen in Antrieben und Walzen

Wickler

  • Einstellenwickler
  • Wendewickler

Weitere Komponenten

  • gravimetrische Dosierung
  • Siebwechsler
  • Feedblock
  • Dickenmessung
  • Randstreifenschnitt

Technische Details

Erfahren Sie mehr über die technischen Details unserer Extrusionsanlagen für Flachfolien. Hier unter Prospekt erhalten.


Die Beschreibung der einzelnen Komponenten einer Flachfolienanlage finden Sie unter


Einschneckenextruder

Laborextruder

Düsen

Glättwerke
Wickler und Zuschnitt

Ein gutes Angebot

esde Extrusionsanlagen werden auf die jeweilige Aufgabenstellung angepasst und ausgelegt. Daher wird auch jedes Angebot individuell und technisch ausführlich erstellt.


Ihre Ansprechpartner für die Angebotserstellung und technische Beratung zu unseren esde Extrudern und Extrusionsanlagen für Flachfolien sind Carsten Diekmann, Geschäftsführer und Jürgen Schormann, Vertriebsleiter.

Wir beraten Sie persönlich unter Telefon +49 5731 9014 oder senden Sie Ihre Anfrage an info@esde-maschinentechnik.de oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Weitere Informationen

Besuchen Sie unser Technikum in Bad Oeynhausen für einen Versuch mit Ihren Kunststoffen auf einer esde Flachfolienanlage. Vereinbaren Sie mit uns einen Termin unter Technikum besuchen.


Videos

Inline-Anlage

Laboranlagen

Ihr persönlicher Kontakt


esde Maschinentechnik GmbH
Tel. +49 5731 9014
info@esde-maschinentechnik.de